Über uns

Franken-Hilft e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der ausgewählte Hilfsprojekte begleitet und unterstützt.

Die Gründung des Vereins geht auf das Schicksal der kleinen Lina aus Nürnberg zurück, die im Alter von sieben Jahren an diffusem intrinsischen Ponsgliom (DIPG), einem unheilbaren Hirntumor, verstarb. Fans des 1. FC Nürnbergs sammelten Spenden, um Linas Eltern während ihrer Krankheit finanziell zu unterstützen. Zuletzt koordinierte der Verein Spendenaktionen für den ebenfalls an DIPG erkrankten kleinen Oskar, um ihm mit seiner Mutter noch viele schöne und außergewöhnliche Momente zu ermöglichen. Darüber hinaus fördert Franken-Hilft e.V. die DIPG-Forschung.
Alle Mitglieder arbeiten ehrenamtlich.

 

Spendenbescheinigung
Für Spenden ab 200 Euro stellen wir Ihnen gerne eine Zuwendungsbestätigung (umgangssprachlich auch Spendenbescheinigung oder Spendenquittung genannt) aus. Bitte nennen Sie uns dafür per E-Mail Ihre Adresse.

Für Spenden bis 200 Euro genügt ein sogenannter vereinfachter Spendennachweis, zum Beispiel in Form des Kontoauszugs oder des Überweisungsträgers.

 

Die drei Vorstände von “Franken-Hilft e.V.” (alphabetisch):

  • Brandl, Andreas
  • Broll, Josef
  • Schibetz, Arthur

(von links: Arthur Schibetz, Andreas Brandl, Josef “Seppe” Broll)